Protect ya neck

„Protect ya neck“- Ein starker Nacken kann Leben retten

Die moderne, vorwiegend sitzende Lebensweise begünstigt ein Verkümmern zahlreicher Muskeln. Viele Menschen klagen über Rückenschmerzen und Nackenverspannungen. Einige besuchen Rückengymnastikkurse. Kaum einer trainiert seine Nackenmuskulatur.

War eine starke Halsmuskulatur früher ein Symbol von Vitalität und Stärke, gilt die Halswirbelsäule heutzutage als zart und zerbrechlich. Dabei sollte der obere Teil der Wirbelsäule genauso von einem starken und stützenden Muskelkorsett umgeben sein, wie die unteren Bereiche. Menschen, die für einige Zeit Nackentraining absolviert haben berichten von einer Linderung von Verspannungen, Unwohlsein und  Schwindelgefühlen. Dazu ist es jedoch notwendig effizient zu trainieren und eine kluge Übungsauswahl zu treffen. Man benötigt für ein effektives Training weder Maschinen noch andere Gerätschaften, der eigene Körper ist das beste Werkzeug.

Seminarinhalt:

  1. Über den Nutzen eines starken Nackens
  2. Anatomie der Halswirbelsäule und der sie umgebenden Muskelgruppen
  3. Übungen (für das allererste Training bis hin zu Akrobatik)
  4. Partnerübungen
  5. Lockerungsübungen/ Asanas zur Effizienzsteigerung des Trainings
  6. Über eine sinnvolle Trainingsgestaltung

Dieses Seminar richtet sich an alle Menschen, die einen starken und leistungsfähigen Körper wünschen, insbesondere jedoch an:

  • jene Berufsgruppen in denen das Tragen eines Helmes gefordert wird, wie Feuerwehrleute, Polizisten und Soldaten
  • Kontaktsportler, z. B.: Rugby, Handball
  • Kampfsportler, z. B.: Ringen, Boxen, Judo, Karate, Tae Kwon Do, MMA

Der Seminaraufbau sieht einen Theorieteil von circa einer Stunde vor. Im praktischen Teil sollen die Übungen von den Teilnehmern ausprobiert werden. Daher ist Sportkleidung erforderlich. Die Gesamtdauer des Seminares ist abhängig von der Anzahl der Teilnehmer.

„Am Dienstag hat Jan bei uns ein Seminar zum Thema Nacken-Training gegeben. Es war ein wirklich sehr detailliertes Seminar zu diesem Thema, welches ich nur jedem Grappler empfehlen kann. Ich an meiner Stelle habe viel dazu gelernt und hoffe einige meiner Nackenprobleme mit dem neuen Knowhow nun besser in den Griff zu bekommen. Sollte jemand daran Interesse haben, könnt ihr über diese Seite: http://jma-training.de/wp/2016/09/15/in-re-nackentraining/ mit Jan Kontakt aufnehmen.“ (Daniel Ackermann, Trans4mer Sports Mainz)

14355800_1261934700504930_5880973774051038866_n